Wir nutzen die Digitalisierung, um Ihnen die DNS Ihrer Kunden zu liefern und diese damit besser zu verstehen.

Wir nutzen die Vielzahl der Daten, aber stellen den Kunden in den Mittelpunkt unternehmerischer Entscheidungen.

Wir verknüpfen Kundensicht, die wir durch Marktforschung erheben, mit faktenbasierter Unternehmenssicht.

Wir nutzen modernste Tools um Daten benutzerorientiert aufzubereiten und sie für Entscheidungen einfach zugänglich zu machen.

Nur so ergibt sich eine ganzheitliche Sicht auf den Kunden und Marketingentscheidungen können basierend auf Daten und Fakten getroffen werden.

Budgets für Marketing, Service und Vertrieb sind in den letzten Jahren nicht gewachsen. Gleichzeitig hat sich die Anzahl der zu bedienenden Kanäle und Touchpoints durch Multi-Channel Geschäftsmodelle in den Bereichen Marketing, Service und Vertrieb vervielfacht.

Somit stehen Unternehmen und verantwortliche Manager vor der Herausforderung ihre Budgets besser den je auf die relevanten Kanäle/Touchpoints zu verteilen, um den ROI zu maximieren.

 

CUSTOMER JOURNEY

Die Customer Journey ist eine relevante Entscheidungsgrundlage für eine messbare Performancesteigerung.

  • Wie agieren Kunden wirklich?
  • Welche Touchpoints sind relevant?
  • Werden die relevanten Touchpoints richtig bedient?
  • Was ist der beste Marketing Mix zur Abdeckung der Customer Journey?

Es geht bei der Customer Journey der Kunden nicht nur darum den Einkaufs- oder Serviceprozess so angenehm und reibungslos wie möglich zu gestalten, um langfristige Kundenbindung aufzubauen.

Die Kontaktpunkte des Kunden mit dem Produkt bzw. mit dem Unternehmen zu kennen, zu analysieren und zu bewerten, hilft dabei einen optimalen Multi-Channel Marketingmix zu gestalten und den ROI zu maximieren.

Wenn man die relevanten Touchpoints kennt, kann man das Budget und personelle Ressourcen richtig allozieren.

Man unterscheidet zwischen paid, owned und earned Touchpoints.

DIE PHASEN DER CUSTOMER JOURNEY

Die Customer Journey ist so vielfältig wie die Kunden eines Unternehmens und verläuft niemals linear.

 

Über 100
Bereits mittelgrosse Unternehmen managen heute weit über 100 Touchpoints.

17
Mit 17 Touchpoints kommt ein Kunde beim Kauf eines Produkts durchschnittlich in Berührung.

6 von 10
Nur sechs von zehn Touchpoints werden vom Unternehmen (inside-out) deckungsgleich mit der Kundensicht (outside-in) eingeschätzt.

 

UNTERNEHMENSLEISTUNG STEIGERN

Es gilt die richtigen Touchpoints zu nutzen und strategisch zu managen.

Dadurch ist es möglich die Unternehmensleistung um bis zu 30% zu steigern.

-->